• Die Waage hängt schief

    Es ist mal wieder Donnerstag, und ich hab mal wieder meine 40 Wochenstunden schon viel zu früh voll. Und wieder mal ging der Job vor -- und in diesem Fall die Bandprobe für mich flöten. Ich muss wichtig sein. Oder ein Trottel. Oder beides.

    Tatsache ist, dass ich momentan einen spürbaren Anteil meiner Freizeit dem Job opfere. Auf der einen Seite wird dieser Einsatz erwartet, insbesondere in Notfällen. Allerdings häufen die sich in letzter Zeit, und in gleichem Maße steigt der Unmut meiner Liebsten. Carolin sagte heute zu mir: "Loyalität ist eines, aber du bist zu gutmütig." Zum Teil mag das stimmen, aber es gibt nun mal auch äußere Zwänge, zum Beispiel das Fehlen zweier Mitarbeiter in meinem Team.

    Spass an Herausforderungen, Loyalität, Kollegialität -- das alles sind Gründe, die mich im Beruf antreiben. Aber da sind auch Liebe, Ruhe, Hobbies, Freundschaft und eine ganze Welt ausserhalb des Firmengebäudes.

    Ich habe schmerzlich gelernt, dass Beruf und Privatleben auf die Dauer nur in Balance koexistieren können. Denn während meiner Selbständigkeit war diese Balance oft gestört. Aber ich stelle fest, dass sie mir auch als leitender Angestellter nicht in den Schoß fällt. Offenbar ist es sogar Arbeit, dafür zu sorgen, dass man auch mal nicht arbeitet.

  • Fachliteratur

    Ich wurde heute noch mal auf die Knoblauchsoße vom Whiskybrunch am Sonntag angesprochen. Ich antwortete: "Scharf? Iso hat das Buch über Scharf geschrieben!" In dem Moment kam mir der Gedanke "Hm. Wie würde dieses Buch denn eigentlich aussehen?"Kurz nachgedacht, GIMP gestartet, et voilá: das neue Buch zum Thema "Verbrennungen zweiten Grades in der Speiseröhre".

  • Plextor PVR-Box jetzt auch mit Linux nutzbar

    Wie Plextor gestern bekanntgab, können die Personal Video Recorder (USB-Geräte mit TV-Tuner und MPEG-Encoder) des Herstellers, z.B. das Modell PX-TV-402U, ab sofort auch unter Linux genutzt werden. Plextor veröffentlichte dazu ein SDK(Software Development Kit) unter der GNU GPL. Die in der Pressemeldung genannte Entscheidung des Herstellers in Richtung Freier Software ist also tatsächlich nicht nur ein Lippenbekenntnis.

    Ich weiss jetzt, wem ich mein Geld gebe, wenn ich meinen Rechner fernsehtauglich machen will.

  • Descent 2 für IRIX

    In letzter Zeit schießen auf Nekochan vor allem die IRIX-Spiele wie Pilze aus dem Boden. Wie Dexter1 im dortigen Forum bekanntgab, hat er ein Tardist-Paket für das 3D-Spiel Descent 2 gebaut.

    Das Paket enthält 2 Programmdateien:

    • d2x-sdl (langsam)
    • d2x-gl (OpenGL mit Texturen, sehr schnell, aber kleine Fehler)

    Descent 1 soll in Kürze folgen.

  • Neue IRIX-Software

    Neu auf Nekochan

    • neko_ispell-3.2.06.tardist (Rechtschreibungsprüfung)
    • neko_quat-1.20.tardist (Fraktalgenerator)
    • neko_bluefish-0.7-gtk1.tardist (Grafischer HTML-Editor)