• Auf zu Schlund

    Vor 6 oder 7 Jahren kam mein erster Webserver bei Schlund + Partner unter (damals noch in ein Regal des klimatisierten Server-Hinterzimmers), jetzt folgt ihm sein Besitzer.Wie Felix und meine anderen Kollegen aus der IT werde ich ab Dienstag Angesteller der Schlund + Partner AG sein. Dass wir mit dem WEB.DE Portal unter die Fittiche der United Internet AG wechseln würden, war ja schon lange klar, und in einer Betriebsversammlung am letzten Donnerstag wurde uns erklärt, wie die einzelnen betroffenen Abteilungen auf die Firmen der Unternehmensgruppe verteilt werden. Da Schlund für deren IT-Infrastruktur zuständig ist, ist dort der richtige Platz für uns.

    Von Langeweile im Job kann also nach wie vor nicht die Rede sein. Ich freue mich auf die neue Umgebung und die neuen Kollegen. Und auf den Umzug unseres Rechenzentrums bin ich echt gespannt, das wird eine Herausforderung in ganz neuer Größenordnung.

    Ich finde es übrigens schön, dass mein bisheriger Arbeitgeber weiss, dass ich lieb bin. Jetzt weiss es auch mein Briefträger. :)

  • Sibling process "kris" terminated

    Wenn ich nach langer Zeit wieder im Anzug ins Büro komme, dann hat das immer gewichtige Gründe. Im heutigen Fall war es der Abschied von Kris,-old-with-the-new....html, der die Gefilde rund ums Teletubbieland verließ, um MySQL zu neuen Höhen zu verhelfen.

    Es ist traurig, dass damit ein weiterer sympathischer und kompetenter Kollege geht. Aber es ist erfreulich, dass uns neben der Informatik noch eine Leidenschaft verbindet und hoffentlich wieder zusammenführen wird.

  • Neues Wiki für CGI::Application

    Über use Perl; bin ich auf das Wiki zum Perl-Modul CGI::Application%3A%3AApplication gestoßen. Durch das Modul wird die Entwicklung von Webanwendungen auf Basis des MVC-Musters (Model-View-Controller) deutlich vereinfacht. Ich verwende CGI::Application schon seit Jahren für kleine bis mittlere Projekte. Das Wiki enthält schon zum Startzeitpunkt viele Seiten mit hilfreichen Informationen und lädt dazu ein, es kontinuierlich zu erweitern.

  • Scott Adams bloggt

    Gemäß der Maxime Everything that I think about is more fascinating than the crap in your head." sehe ich die Notwendigkeit, der Welt mitzuteilen, dass Dilbert-Autor Scott Adams nun auch sein eigenes Weblog hat. Neben der erwähnten Maxime erklärt Adams seine Motivation zur Gründung des "Dilbert Blog so:

    "When I see news stories about people all over the world who are experiencing hardships, I worry about them, and I rack my brain wondering how I can make a difference. So I decided to start my own blog. That way I won't have time to think about other people."

  • Chiquita wird kaufbar

    Da ich leicht allergisch gegen Steinobst bin, gehören Bananen zu den naheliegenden Obstsorten, wenn ich mir mal ausnahmsweise Vitamine zuführen will. Bananen sind aber gleichzeitig die Obstsorte, bei der sehr häufig Natur und Arbeiter schamlos ausgebeutet werden. Und regional angebaut können sie aus naheliegenden Gründen auch nicht werden. Daher habe ich bisher nur ganz selten Bananen gekauft.

    Ich war also sehr positiv überrascht, als ich beim Shopblogger!-thumbs-up.html las, dass ausgerechnet die bekannteste Marke eine Kooperation mit der Rainforest Alliance eingegangen ist. Ich werde in Zukunft ganz einfach und mit gutem Gewissen ökologisch und sozial einwandfrei gehandelte Früchte einkaufen können!