• Reiche an die Macht!

    Denn damit, dass sie selbst den Vorschlag machen, erst mal sie stärker zu besteuern,1518,383324,00.html, beweisen sie deutlich mehr Sinn für Gerechtigkeit als unsere Politiker.

  • Heute ist mein Tag

    Kai hat mich grade darauf hingewiesen, dass heute der "Welttag des Mannes" ist.

    Zu diesem Anlass hat man sich bei der Financial Times mal genauer angesehen, wie es um die Männer im Vergleich zu den Frauen steht: Frauen, ihr macht uns krank!

    Schade nur, dass mein Schatz zu weit weg ist, um den Tag gebührend mit mir zu begehen. Massageöl wäre genug da.

    Dennoch: Liebe Mitmänner, ich wünsche euch einen schönen Tag. :)

  • Jetzt mit SuSE Linux 10.0

    Nachdem ich heute zweimal gefragt wurde, ob ich schon Erfahrungen mit SuSE Linux 10.0 gemacht habe, und zweimal verneinen musste, kam ich zu dem Schluss, dass mir das kein drittes Mal passiert. :)

    Seit 10 Minuten läuft jetzt SuSE 10 auf meinem PC. Das Update über 5 CDs hinweg verlief völlig reibungslos, und es scheint nach wie vor alles zu funktionieren. "Das war ja einfach!", wie es so schön heisst.

  • Schon wieder urlaubsreif?

    Wenn man von Kollegen morgens gefragt wird, ob man mit zum Frühstück gehen wolle, denn "Du siehst aus, als hättest du einen Kaffee dringend nötig.", dann macht man sich so seine Gedanken...

    Da ist es wohl gutes Timing, dass ich die kommenden Brückentage für ein verlängertes Wochenende nutze. :)

  • Auf zu Schlund

    Vor 6 oder 7 Jahren kam mein erster Webserver bei Schlund + Partner unter (damals noch in ein Regal des klimatisierten Server-Hinterzimmers), jetzt folgt ihm sein Besitzer.Wie Felix und meine anderen Kollegen aus der IT werde ich ab Dienstag Angesteller der Schlund + Partner AG sein. Dass wir mit dem WEB.DE Portal unter die Fittiche der United Internet AG wechseln würden, war ja schon lange klar, und in einer Betriebsversammlung am letzten Donnerstag wurde uns erklärt, wie die einzelnen betroffenen Abteilungen auf die Firmen der Unternehmensgruppe verteilt werden. Da Schlund für deren IT-Infrastruktur zuständig ist, ist dort der richtige Platz für uns.

    Von Langeweile im Job kann also nach wie vor nicht die Rede sein. Ich freue mich auf die neue Umgebung und die neuen Kollegen. Und auf den Umzug unseres Rechenzentrums bin ich echt gespannt, das wird eine Herausforderung in ganz neuer Größenordnung.

    Ich finde es übrigens schön, dass mein bisheriger Arbeitgeber weiss, dass ich lieb bin. Jetzt weiss es auch mein Briefträger. :)