• Radau

    Bevor ich das nächste Mal einen ICE-Platz in der Ruhezone reserviere, lerne ich Mr. Spocks Nackengriff, für den er in Star Trek IV so viel Beifall bekam.

    Ich bin am Sonntag und gestern jeweils 3 Stunden Bahn gefahren und hab mich beide Male über rücksichtslose Mitfahrer geärgert: auf der Hinfahrt belegte ab Frankfurt eine Frauengruppe die Plätze um mich rum. (Muss ich mehr sagen?) Und auf der Rückfahrt ließ einer sein Handy auf voller Lautstärke durchklingeln. Dreimal. Unfassbar.

  • Sharp Zaurus SL-C3200

    Immer wenn ich mich mühsam, aber erfolgreich einer Autosuggestion unterzogen habe (Nein, du kaufst keinen PDA. Du brauchst auch kein Nokia 770. Und eine PSP schon gar nicht."), kommt "sowas

  • Der Überwachung Grenzen setzen

    Manchmal wird meine Sorge um den Datenschutz und die Privatsphäre in diesem unserem Land dann doch wieder ein bisschen gedämpft. So hat das Verwaltungsgericht Lüneburg die von der Polizei im Falle eines CASTOR-Gegners eigenmächtig durchgeführte Kopie von Daten als unverhältnismäßig erklärt Zuvor hatte das BVG bereits die präventive Telefonüberwachung als verfassungswidrig erklärt.

    Bei der Gelegenheit fällt mir allerdings der Artikel in der neuesten c't ein, aus dem sich eine provokative Frage ergibt: warum sollten unsere Daten überhaupt geschützt werden, wo wir sie doch so bereitwillig überall im Internet aus der Hand geben?

  • The Flickr Song

    Während ich nur verbale Lobeshymnen über nutzbringende Internetdienste anstimme, schreiben andere gleich Lieder

  • Rezension: Time Management for System Administrators

    Nachdem ich das O'Reilly-Buch Time Management for System Administrators schon vor ein paar Wochen in einem Blogeintrag erwähnt hatte, bekam ich jetzt auch Gelegenheit, es zu lesen. Danke für's Ausleihen, Ralf -- ich werde es mir jetzt auch selbst zulegen. Ich finde nämlich, dass das Buch tatsächlich eine gute Hilfe bei den täglichen Versuchen unseres Berufsstandes ist, Unmengen an Aufträgen und Projekten unter einen Hut zu bringen, ohne die Nerven und den Verstand zu verlieren.

    Meine Rezension findet ihr auf meiner Homepage.