• Racism condition

    Ein Massaker in Südafrika vor 44 Jahren führte dazu, dass heute "Internationaler Tag zur Beseitigung des Rassismus" ist. Fakt ist: Benachteiligung aufgrund von Herkunft und Abstammung findet statt -- im öffentlichen wie im privaten Leben. Manchmal erschreckend unbewusst...

  • Sachen gebacken bekommen

    Faule Ausreden skalieren besser als IBM Maschinen!" stellt Su-Shee in ihrem "Anti-Verpeil-Howto fest. Und Selbstgespräche wie "Das mach ich morgen.", "Hm, ich muss aber erst mal aufräumen." und "Heute ist erst mal Party angesagt, ich hab schließlich nicht nur ein schulisches Leben" sind typische Vertreter dafür.

    "Hallo, mein Name ist Jochen, und ich bin ein Verpeiler." Ja, in vielen Symptomen, die in dieser toll geschriebenen Anleitung zur Selbstorganisation aufgelistet werden, erkenne ich mich wieder. Manches davon habe ich inzwischen dank wachsender Disziplin im Griff, manches fällt mir immer noch mehr oder weniger regelmäßig auf die Füße.

    Das Anti-Verpeil-Howto könnte man als deutschsprachiges "Getting Things Done" bezeichnen. Su-Shee zeigt die üblichen Muster des Verpeilt-Seins auf und erklärt, wie man sie in den Griff bekommt. Sehr zu empfehlen für alle Mit-(Zu)-Vielen-Bällen-Jonglierer, Nie-Rechtzeitig-Fertig-Werder und Ständig-Zu-Spät-Kommer!

  • Die Schattenseite Maven-generierter Projektwebsites

    In Maven Project Info Reports Considered Dangerous lässt sich Timothy M. O'Brien bitter über die Website mit Projektinformationen aus, die die Site-Funktion von Maven ausspuckt.
    Mavens Projekt-Website (ich nutze sie selbst für mein Spielprojekt COMATOSE) kann nur mit großen Schmerzen individuell gestaltet werden. Ohne diese Gestaltung sieht aber jede Maven-Website wie die andere aus. Zusätzlich enthält jede Maven-Site vorgefertigte Floskeln wie "Get involved today", die in der Masse kaum ernstzunehmen sind.

    Will man jedoch diese Missstände durch ein eigenes Design beheben, stellt man fest, dass es nicht nur an Eingriffsmöglichkeiten, sondern auch an Dokumentation fehlt. Timothys harsche Kritik ("Losing all hope; open ridicule") erscheint mir daher durchaus gerechtfertigt.

    Sollte mein Projekt mal ernstzunehmende Formen annehmen, werde ich dafür auch eine ernstzunehmende Website bauen müssen. Das Werkzeug dafür wird aber wohl nicht Maven sein.

  • Geektest

    War ja klar, dass ich beim Geektest deutlich über den Kollegen abschneide...

  • Der Frühling ist da!

    Meine Nase wusste es schon letzte Woche, bevor die Temperaturen stiegen und ich in den Kalender schaute. Hat jemand einen besseren Vorschlag als Chromoglycinsäure?