• Wet T-Shirt Contest

    Gedanken am frühen Morgen:

    • Hm, regnerisch heute. Ist auch nass draussen. Naja, scheint schon vorbeigezogen zu sein.
    • Ah, frische, pollenfreie Luft. Super zum Joggen!
    • Ui, weiter weg donnerts noch. Und ich lauf übers Feld...
    • (10 Minuten später)
    • Jetzt nieselts doch. Na, Mann oder Memme?
    • Ein kurzer Schauer macht nichts.
    • Es sei, es handelt sich um einen Graupelschauer!
    • Schon blöd, wenn es einem ins Ohr hagelt...
    • Okay, es schüttet. Ich dreh dann mal besser um.
    • Ja, jetzt ist die Unterhose auch nass.
    • Sieh an, Jogginghosen verdreifachen bei Regen ihr Gewicht!
    • Jetzt fehlt bloss noch, dass mich der Blitz trifft.
    • Uff, geschafft. Jetzt hätt ich gern ne warme Dusche.
  • Petition gegen Dauerpraktika

    Studienabsolventen werden überall in der Wirtschaft als billige Arbeitskräfte mit hoher Qualifikation missbraucht, indem sie langfristig als Praktikanten eingestellt werden. Gegen diese Praxis wendet sich jetzt eine öffentliche Petition im Bundestag:

    Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Praktika von Hochschulabsolventen, die länger als drei Monate dauern und in dem Berufsbild abgeleistet werden, für das der Hochschulabsolvent ausgebildet wurde, in ein reguläres Arbeitsverhältnis umgewandelt werden.
    Begründung: Unzählige hochqualifizierte Menschen arbeiten ohne Entlohnung oder gegen einen Lohn, der unter dem Existenzminimum liegt. Solche so genannten Praktika dienen nicht der Aus- oder Weiterbildung.

    Unterzeichnet die Petition online und helft mit, die Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse zu verbessern!

  • Ich leb online

    Viele Dinge, für die ich einen Computer benutze, erledige ich nicht mehr mit Hilfe von Anwendungen auf meinem Rechner, sondern über das WWW. In letzter Zeit ist mir erst so richtig klar geworden, dass ich immer mehr auf Webanwendungen und Webdienste zurückgreife. Das "Web 2.0" mit seinen neuen Möglichkeiten, komfortable Dienste über das Internet anzubieten, trägt dazu erheblich bei. Meine Erfahrungen mit diesen Angeboten werde ich ab sofort unter dem Label "Ich leb online", kurz "ILO", bloggen.
    Nachträglich stelle ich schon einmal folgende Artikel unter die Überschrift "Ich leb online":

  • Vier Nasen und Google

    Unter dem Titel "Vier Nasen tanken Super" diskutieren Heiko Hebig, Mario Sixtus, Nico Lumma und Sebastian Keil aktuelle Themen rund ums Internet und veröffentlichen die Mitschnitte als Podcast.

    In Folge 2, Vier Nasen und Google, sprechen sie hauptsächlich über Google und das ungewöhnlich hohe Vertrauen, das das Unternehmen bei seinen Nutzern genießt. Sie stellen kritische Fragen, die mich unsicher machen, wie viel Privatsphäre ich für wie viel Nutzen zu opfern bereit bin.

    Interessant war für mich auch das Thema "Deutsche Web-Communities"; nicht nur, weil darin die Branchengrößen wie T-Online, WEB.DE und GMX als "Schnachnasen" tituliert werden, sondern auch, weil ich privat gerade an etwas in diesem Bereich entwickle.

  • Power-Nerd gesucht

    Du bist Bodybuilder und hast einen Uni-Abschluss? Dann bewirb dich bei Google!

    Die entscheidenden Voraussetzungen für die Stelle "Data Center Technician" im einzelnen:

    • A university degree is required.
    • Some experience working with PC hardware.
    • At least one year of Linux experience.
    • Able to lift/move 20-30 lbs equipment on a daily basis.