Warum ITIL oft nicht (komplett) umgesetzt wird

In einem kurzen Video zählt Malcolm Fry, Autor des Buchs “ITIL Lite”, einige gängige Hürden auf, an denen eine ITIL-Einführung scheitern kann:

  • Kosten
  • Fehlende Unterstützung durch die Kunden
  • Beschränkungen (z.B. durch eine ISO-20000-Zertifizierung)
  • Zeitknappheit
  • Fehlender Einfluss
  • Verlust des Antriebs
  • Zu hohe Komplexität
  • ITIL V2 bereits eingeführt
  • Konflikt mit anderen Management-Initiativen
[youtube http://www.youtube.com/watch?v=PPBvkiEZExQ]