E-Mail rettet Leben

Manchmal ist E-Mail kein gutes Kommunikationsmittel. Zum Streiten zum Beispiel ist E-Mail überhaupt nicht geeignet. Manchmal aber kann das Medium E-Mail Leben retten.

Zum Beispiel, wenn einem sein Liebling ihre traurige Feststellung schreibt, dass an den Tagen, an denen man sie in Dublin besuchen wird, “Brokeback Mountain” nicht mehr laufen wird. Wenn man seine spontane Reaktion ohne mühsame Körperbeherrschung hinter sich bringen und sich eine — naja, sagen wir mal: — geschicktere schriftliche Reaktion überlegen kann.

Okay, ich hab nicht überlegt, bevor ich die Antwort schrieb. Ich fliege morgen trotzdem rüber. Ich bin gut krankenversichert.