Besser Musik hören mit Amarok

Ich muss sagen, ich bin beeindruckt. Die KDE-Musikbox “Amarok” bietet wirklich weit mehr als nur das Abspielen der eigenen MP3- oder OGG-Dateien.

Dass es möglich ist, durch Kopplung mit last.fm die eigenen Hörgewohnheiten zu registrieren und mit denen anderer abzugleichen, wusste und nutzte ich schon länger.

Inzwischen ist Amarok aber auch in der Lage, aus den so gewonnenen Erkenntnissen selbständig Titellisten zusammenzustellen. Man gibt einfach eine gewisse Menge von Titeln vor, und für jedes abgespielte Stück fügt Amarok ein neues, passendes aus der Sammlung hinzu. Anders als bei rein zufällig zusammengestellten Listen brauche ich so keine Angst zu haben, dass ich erst mit Enya eingelullt und dann plötzlich mit Rob Zombie in den Infarkt geschubst werde. “And once again, the Internet saves the day!”