Gott ist die Liebe

So lautet übersetzt der Titel der ersten Enzyklika Papst Benedikts XVI. Wobei das deutsche Wort “Liebe” mehrdeutig ist: “Sei lieb”, “Ich liebe dich” und “Lass uns schmutzig Liebe machen” sprechen von durchaus verschiedenen Dingen. Dementsprechend differenziert auch der Papst in “Deus caritas est” und erklärt, wie er “eros”, “agape” und “caritas” verknüpft sieht.

Die Würdigung der Enzyklika,1518,397245,00.html beim Spiegel hinterlässt bei mir den Eindruck, dass wir mit Joseph Ratzinger vielleicht doch gar kein so schlechtes Kirchenoberhaupt bekommen haben. Der Geist weht, wo er will…