Warum Nerds unpopulär sind

Auf Wired findet sich ein kleiner Artikel, den ich ganz gut nachempfinden kann.

Worin ich mich vor allem wiederfinde, ist der folgende Absatz:

“Of course I wanted to be popular. But, in fact, I didn’t – not enough. There was something else I wanted more: to be smart. Not simply to do well in school, though that counted for something, but to design beautiful rockets, or to write well, or to understand how to program computers. In general, to make great things.”

p. “Große Dinge” zu tun war schon immer mein stärkster Antrieb. Das Problem dabei ist nur, neben den großen Dingen die wichtigen kleinen nicht aus den Augen zu verlieren. Das misslingt mir gelegentlich immer noch. Ich bin sehr froh und von Herzen dankbar, dass es Leute gibt, die mir helfen, das in Balance zu bekommen.